Hochzeitsfeier

freie Trauung

Zeremonien & Rituale

Liebe ist einzigartig und möche gefeiert werden.

​Das Leben braucht oft nicht viel.

Aber manchmal doch einen ganz besonderen Raum, der sich im Alltag erhebt. Ta-ta-tataaa. Ta-ta-tataaa.

Eine freie Trauung ist ein solcher Raum - ein Herzensraum, in dem ihr beide und all eure geladenen Gäste dazu eingeladen seid Liebe zu empfangen, zu genießen und zu feiern.

Ob eine Freie Trauung tatsächlich auch eine echte Hochzeit ist, werde ich öfter gefragt. Und dann muss ich manchmal schmunzeln, denn Ja, es ist eine echte Hochzeit. So echt und authentlich wie ihr seid, so authentisch und echt wird eure freie Trauung werden.

In meinen Trauungen darf ganz frei von der Seele gesprochen, gelacht, geweint, gesungen und getanzt werden.

Und dennoch gibt es einen klaren Rahmen. Einen Ablauf.

Für mich ganz persönlich ist eine freie Trauung frei von der Kirche.

Denn es geht um die Liebe zweier Menschen, die sich wertschätzen und ganz bewusst "JA" zu ihrer Liebe und ihrem Herzensmenschen sagen. 

Liebe ist frei. Und so darf auch eine Hochzeit an jedem Ort stattfinden - auch barfuß am Strand

Liebe ist universell. Und so findet sie ihren ganz eigenen Ausdruck. Ob in Worten, in Musik oder in Gesten - in jedem Fall aber frei von religiösen Gelübden.

Liebe ist einzigartig. Und so darf sie immer und immer wieder gefeiert und aufgefrischt werden.

Die freie Trauung ersetzt nicht den Gang zum Standesamt. Wer rechtskräftig verheiratet sein will, muss auch den bürokratischen Weg gehen und es sich beurkunden lassen.